Zentralstaubsauger

Zentralstaubsaugsysteme fristeten bis vor kurzem noch ein Schattendasein. Obwohl die ersten Staubsauger, die um die Jahrhundertwende ende des 19. Jahrhunderts bereits erfunden worden sind, bereits große Ähnlichkeit mit heutigen Zentralstaubsaugern hatten und diese vor über 100 Jahren schon in einzelne Häuser eingebaut wurden, kam kurz darauf nahezu wieder das Aus für diese genialen Systeme, denn im Jahre 1907 entwickelte ein findiger Amerikaner den ersten mobilen Staubsauger, einen heute noch so genannten Schlittenstaubsauger, mit all seinen gesundheitlichen Nachteilen.

Im Gegensatz zum kompliziert einzubauenden Rohrsystem (man stelle sich alte große Herrschaftshäuser und damals zum Einbau verfügbare primitive Werkzeuge vor) wurde auch dem Staubsaugerverkäufer schnell klar, dass man kleine bewegliche Geräte viel einfacher und öfter an den Mann bzw. an die Frau bringen kann, als dies bei großen zu installierenden Systemen der Fall ist. Damals entstand vermutlich auch der heute bekannte „Staubsaugerkeiler“. Erst in jüngster Zeit erlebt das heutige Zentralstaubsaugsystem ein neue Renaissance. Dies nicht zuletzt deshalb, da durch verschiedenste unabhängige Medienberichte immer mehr Leuten die Gesundheitsgefahr deutlich wird, die von herkömmlichen Staubsaugern ausgeht. Insbesondere die Geräte neuerer Bauart, welche über spezielle Filtertechniken und sogenannte Mikrofilter verfügen, sind am gefährlichsten, denn diese Geräte zerkleinern Staubpartikel zu einer Größe, die beim Menschen lungengängig sind. Diesen lungengängigen Feinstaub wirbeln die entsprechenden Geräte in hohem Maße auf und verteilen ihn im gesamten Wohn- und Schlafbereich. Das Zentralstaubsaugsystem, welches zumeist über einen etwas stärkeren Motor verfügt, arbeitet grundsätzlich zwar nach dem gleichen Prinzip wie ein herkömmlicher Staubsauger, doch mit dem großen Unteschied, dass die gefilterte Luft nicht wieder in den Wohnraum zurück, sondern ins Freie hinaus geblasen wird. Nicht nur Allergiker schätzen diesen Vorteil. Dazu kommt, dass ein Zentralstaubsaugsystem sehr handlich in der Verwendung ist, denn mit dem flexiblen langen Leichtschlauch sind alle Ecken im Haus leicht zu erreichen, ohne dass ein schweres Gerät hinterher gezogen werden muss, dabei ist der eigentliche Saugmotor gar nicht zu hören, da sicher dieser im Keller oder Abstellraum an fest montierter Stelle befindet.

Die Globaltek Gerätefamilie wurde mit abnehmbaren Motormodulen konzipiert. Damit sind sie sehr leicht mit unterschiedlichen Gehäusegrößen und Abscheidevarianten kombinierbar. Erfordert ein Haushalt eine Veränderung der Saugkraft (z.B. durch Zu- oder Umbau am Gebäude), kann das Motor-Modul einfach ausgetauscht oder zu Service-Zwecken einfach abgenommen werden. Außerdem sind Globaltek Geräte mit zukünftig geplanten Innovationen immer kompatibel. Mit Globaltek wählt der begeisterte Kunde Nachhaltigkeit durch hohe Qualität und kein Wegwerfprodukt.

Geräte

Unsere ungeheuer leistungsstarken Zentralstaubsauger haben’s im wahrsten Sinne des Wortes in sich: Modernste Turbinentechnologie, die für starke, saubere Wirkung sorgt.

Zubehör

Kein Zentralstaubsauger ohne passendes Zubehör: Bei Globaltek dürfen Sie sich auf eine große Auswahl an leichtem Zubehör freuen.

Verrohrung

Wir glauben daran, dass gute Dinge nicht viel brauchen. Deshalb ist die Montage unserer Saugleitungen und Saugdosen kinderleicht.

Angebotsanfrage

Lassen Sie sich Ihr individuelles Angebot erstellen oder stöbern Sie in unserem Shop.

Kunden Referenzen